Drohnen als Hobby

Immer mehr Privatpersonen nutzen Drohnen in ihrer Freizeit. Dabei reicht der Verwendungszweck vom einfachen Fliegen bis hin zum Anfertigen von hochauflösenden Bildern und Videos. So kommen auch Hobbyfotografen an bisher unerreichbare Perspektiven. Dabei hat es in Deutschland jedoch immer wieder Zwischenfälle mit Drohnen gegeben. Seien es Abstürze, die gerade nochmal gut gegangen sind oder das Ausspionieren des Nachbars. Deshalb plant der deutsche Verkehrsminister derzeit einen Führerschein für gewerblich genutzte Drohnen. In einem Kurs sollen die Drohnenpiloten so rechtliche und sicherheitsrelevante Informationen erhalten.

Sicher fliegen

Zwar ist der Führerschein für Drohnen noch Zukunftsmusik, doch Schulungen gibt es auch jetzt schon. RotorKonzept bietet in Mannheim und Frankfurt Kurse für Einsteiger und Profis. Im Einsteigerkurs erlernen Sie die grundlegende Steuerung eines Quadro-, bzw. Octocopters am Beispiel der Inspire 1, bzw. Phantom 3. Auch die Bedienung der Kamera bringen wir Ihnen bei. Besitzer von Drohnen, welche nicht aus dem Hause Rotorkonzept stammen können natürlich auch teilnehmen. Neben dem eigentlichen Fliegen erläutern wir auch rechtliche Aspekte. Wo darf ich fliegen? Wie schwer darf meine Drohne maximal sein? Nach dem erfolgreichen Abschluss des Kurses erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat über das Erlernte. Dann kanns endlich los gehen!